Campen neben dem größten Supermarkt der Welt

Ullared Campingplatz

Sonnenbrille Giant Vintage
T-Shirt Hollister
Shorts Billabong
Socken Topman
Schuhe New Yorker

Beim ungefähren Planen unserer Reiseroute informierten wir uns über mögliche Campingplätze, die auf dem Weg lagen. Mitten im Nichts lag ein Campingplatz in einem kleinen Dorf namens Ullared. Wir schauten im Campingführer nach, wo dieser Campingplatz mit einer riesigen Anzeige beworben wurde: Schwedens größtes Ausflugsziel mit bis zu 20.000 Besuchern pro Tag!
Gekås heißt der Besuchermagnet. Ein Supermarkt mit bis zu 1400 angestellten in einem Dorf mit gerade mal 800 Einwohnern. Ein Hotel, ein Motel sowie ein Campingplatz, der größer ist als alle anderen die wir auf unserer Reise bewohnt hatten. Alles extra nur für den Supermarkt errichtet.
Eigentlich wollten wir nach Schweden um die teilweise noch unberührte Natur zu erleben, weg von den Menschen und dem was sie erschaffen haben. Demnach wäre ein Besuch im Gekås der totale Kontrast zu dem was wir eigentlich suchten.

Wir haben uns trotzdem für einen Besuch entschieden. Der Campingplatz war besser besucht als alle anderen auf den wir waren, irgendwie traurig. Aber naja, ich war ja auch da. Zu unserem Glück oder auch Pech, wie man es nimmt, waren wir mit dem Fahrrad da und mussten uns gut überlegen, ob und was wir kaufen. Jeder Pulli mehr im Gepäck würde sich beim Fahrad fahren bemerkbar machen.

Im Gegensatz zur Frauenabteilung war die Herrenmode Abteilung schrecklich. Ich fands ausnahmsweiße mal nicht schlimm nichts zu finden. Die Tage zuvor in der Natur haben meine Konsumlust ziemlich reduziert und ich habe nichts gekauft. Auch die um den Supermarkt errichteten Outlets überzeugten mich nicht. Als Frau sollte man natürlich allein schon wegen der größeren Auswahl etwas finden. Was für ein schönes Teil meine Freundin gefunden hat könnt ihr euch hier angucken.

Der Supermarkt an sich war überdimensional! Alleine der Abstellbereich der Einkaufswagen ist größer als manch ein Supermarkt vor meiner Tür.

Nur ein Teil vom Abstellbereich zu sehen links gehts weiter.. hatte nicht genug Weitwinkel

Auf jeden Fall war der Besuch interessant, aber trotzdem alledem nicht empfehlenswert, vor allem als Tourist wird es sich nicht lohnen.
Vom Topfschwamm über 10 verschiedene Monopoly Versionen bis hin zur Axt findet man dort alles zu anscheinend guten Preisen. Halt alles was man braucht oder auch nicht.
Ich muss sagen ich wäre im Endeffekt lieber einen Tag länger an einem der vielen Seen geblieben. Hinterher ist man ja immer schlauer und es war trotzdem eine interessante Erfahrung. Und der Campingplatz war schöner als gedacht, trotz der Massenabfertigung.

Diese Bilder sind übrigens auf dem riesigem Campingplatzgelände vom Gekås entstanden.

Hipster Outfit Hollister
Floral T-Shirt blau
Giant Vintage Sonnenbrille grau
all blue outfit
südschweden Campingplatz
Menswear Shooting Felsen
Landschaft Südschweden

  • /

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.